Kiffu und Kiffex

Description of your first forum.
Antworten
Michiru
Site Admin
Beiträge: 7
Registriert: 3. Jan 2021, 14:49

Kiffu und Kiffex

Beitrag von Michiru »

[[Kategorie:Planeten]]
[[Kategorie:Der Dunkle Orden]]
[[Kategorie:Mischwelt]]
[[Kategorie:Typ 1]]
[[Kategorie:Inner Rim Cluster]]
[[Kategorie:Kiffu Sektor]]
[[Kategorie:Semi-Kanon]]
{{Planet
|Name des Planeten=Kiffu
|Bild=Kiffu.jpg
|Pixel=250px
|System Bild=Kiffexsys.jpg
|System X=61
|System Y=55
|Sektor Bild=Kiffu-sektor.jpg
|Sektor X=56
|Sektor Y=36
|Region=Inner Rim Cluster
|Sektor=Kiffu Sektor
|System=Azurbani System
|Monde=*keine
|Partei=[[:Kategorie:Der Dunkle Orden|Der Dunkle Orden]]
|Einwohner=876 Millionen
|Offizielle Infos=Heimat von Quinlan Vos, den Tonnika-Schwestern und Aylin Vel
|Typ=Mischwelt
|Temperatur=15°C - 30°C
|Atmosphäre= Typ 1
|Hydrosphäre=max. 50% an der Planetenoberfläche
|Gelände=verschiedene Klimazonen
|Tag=33:00:00
|Jahr=310 Tage
|Spezies=Kiffar, Menschen
|Sprache=Kiffari, Basic
|Funktion=Industriewelt
|Regierung=Ordensplanet unter Führung von Lady [[Nyssa Udinov|Udinov]]
|Techniveau=Raumfahrt (HY-Technik usw.)
|Hauptimporte=
|Hauptexporte=Fahrzeuge,
}}

==Planetare Informationen==

{{TOC}}
Kiffu ist einer der beiden Planeten im Azurbani System, sein Zwilling ist der Planet Kiffex.
Kiffu ist dabei der größere Zwilling der beiden Planeten und gilt damit als der Hauptplanet des Systems.

Die beiden Planeten befinden sich auf der selben elliptischen Umlaufbahn um die hiesige Sonne.
Bei gegenseitiger Annäherung erzeugen geostatische Kräfte Gewitterstürme, die den Bewohnern dazu dienen, ihre Städte mit Energie zu versorgen.
Das Bild von Kiffu hat sich in den vielen Jahren bedingt verändert, ein großteil der Oberfläche gilt eher einer Wüste was durch die Gewitterstürme kommt. Es gibt aber auch zahlreiche sehr grüne Flächen, mit Flüssen und Seen. Kiffu City die Hauptstadt des Planeten befindet sich an einem Fluss.

Der Planet selber gehörte zu Zeiten des Sith Imperiums zu den Sith und war eine Basis von ihnen wurde später aber von den Sith verlassen. Nur wenig deutet noch daraufhin das die Sith einmal dort gewesen sein. Seit dem haben die Wächter die absolute Autorität auf dem Planeten und ihr Befehlshaber und damit auch der Oberste auf dem Planeten wird als Sheyf bezeichnet.
Über 300 Jahre wurde diese Position von einem Angehörigen des Clans Vos wahrgenommen. Der Sheyf zur Zeit der Naboo-Krise war eine Frau, namens Tinte. Diese war die Großtante des berühmten Jedi-Ritters Quinlan Vos.
Ebenso war es Tradition das die Verbrecher auf den Planeten Kiffex verbannt wurden, wo sie Wächtern unterstehen, die auch für ihre Festnahme und Aburteilung verantwortlich sind
Dies änderte sich erst weit nach der Schlacht um Endor. Mittlerweile ist Kiffex eher einer Kolonie gleichzusetzen und es gibt im ganzen Sektor zahlreiche Orte an denen sich weitere Kiffar niedergelassen haben.

Einige Wächter verfügen über die Fähigkeit der Psychometrie,d.h. sie können aus Gegenständen Bilder lesen. Diese Fähigkeit war am Stärksten bei Quinlan Vos ausgeprägt, so dass dieser nach Coruscant gebracht und zum Jedi ausgebildet wurde.

==Geschichtliche Ereignisse==
*061225 n.E. - Der Planet wurde von einem Mann Namens Korto Voss angegriffen. Jedenfalls behauptete er ein Erbe der Voss Familie zu sein. Er beanspruchte die Leitung über den Planeten und das die Kiffari ihm folgten. Zahlreiche Kiffar verloren ihr Leben dabei. Die Shadow, ein Schiff des Ordens, griff auf bitten der Dunklen Jedi [[Nyssa Udinov]] in den Kampf ein. Die Firma [[Phoenix Consolidated]], war ebenso Federführend bei der Verteidigung des Planeten. Am Ende konnte der Feind zurückgedrängt werden und der Planet schloss sich dem Orden an mit Lady Udinov als Systemlady.
Michiru
Site Admin
Beiträge: 7
Registriert: 3. Jan 2021, 14:49

Re: Kiffu und Kiffex

Beitrag von Michiru »

[[Kategorie:Planeten]]
[[Kategorie:Der Dunkle Orden]]
[[Kategorie:Mischwelt]]
[[Kategorie:Typ 1]]
[[Kategorie:Inner Rim Cluster]]
[[Kategorie:Kiffu Sektor]]
[[Kategorie:Semi-Kanon]]
[[Kategorie:Todo Planeten]]
{{Planet
|Name des Planeten=Kiffex
|Bild=Kiffex.jpg
|Pixel=250px
|System Bild=Kiffexsys.jpg
|System X=66
|System Y=45
|Sektor Bild=Kiffu-sektor.jpg
|Sektor X=56
|Sektor Y=36
|Region=Inner Rim Cluster
|Sektor=Kiffu Sektor
|System=Azurbani System
|Monde=*keine
|Partei=[[:Kategorie:Der Dunkle Orden|Der Dunkle Orden]]
|Einwohner=1,8 Milliarden
|Offizielle Infos=Ehemaliger Gefängnisplanet
|Typ=Mischwelt
|Temperatur=5°C - 35°C
|Atmosphäre= Typ 1
|Hydrosphäre=max. 40% an der Planetenoberfläche
|Gelände=große weite Ebenen
|Tag=27:10:50
|Jahr=392 Tage
|Spezies=Kiffar, Menschen
|Sprache=Kiffari, Basic
|Funktion=Agrarplanet
|Regierung=Regierung unter der Führung des Sheyf auf Kiffu
|Techniveau=Raumfahrt (HY-Technik usw.)
|Hauptimporte=Maschinen, Werkzeuge
|Hauptexporte=Agrarprodukte
}}

==Planetare Informationen==

{{TOC}}

==Geschichtliche Ereignisse==

Nachdem die einstige Gefängniskolonie auf dem Planeten 4 v.E. endgültig geschlossen wurde, konnte Kiffex erst im Jahre 3 n.E. von einem Agrarkonzern wieder kolonisiert werden. Der Planet hat seither das Potential zum Hauptlieferanten von Landwirtschaftsprodukten zu werden.

*Zu '''ZI: 180713 n.E.:'''<br>Auf Kiffex und weiteren Nachbarplaneten wird die Gruppierung "[[Die Roten Ritter des Lebens|Die Roten Ritter des Lebens]]" gegründet, die die hiesige Bevölkerung gegen Technik und automatisierten Fortschritt zum Protest auffordern. Weitere Daten befinden sich direkt in der [[Holonetnews 13 n.E.#SN ANA: Aufständisches Verhalten| Nachricht an das Oberkommando der Streitkräfte]].

*Zu '''ZI: 240713 n.E.:'''<br>In der [[Holonetnews 13 n.E.#SN OkdSt: Maßnahmen bzgl. "Rote Ritter des Lebens"| Antwort versichert das Oberkommando]] harte Sicherheitsmaßnahmen gegen die Bevölkerung zu hegen, die bei den Protesten beteiligt war. Zusätzlich wurden Untersuchungen zu der Gruppierung eingeleitet.

*Zu ''' ZI 061225 n.E.:''' wurde auch der Planet Kiffex von den Jüngern befreit, siehe Schlacht um [[Kiffu]] und gehört nun zum Dunklen Orden.
Keks
Beiträge: 8
Registriert: 3. Jan 2021, 15:54

Re: Kiffu und Kiffex

Beitrag von Keks »

Allgemeines

Kiffu ist der Hauptplanet des Azurbani-Systems und Zwillingsplanet von Kiffex und eine Ordenswelt unter der Führung von Lady Nyssa Udinov. Bewohnt von den, in Clans organisierten, Kiffar hat dieser Planet nur wenige wirklich wichtige Exporte, darunter die Fahrzeuge der ansässigen „PhoCon“ Werke. Die wichtigsten Exporte sind jedoch die ausgeklügelten Stromgewinnungs- und Stormerzeugungstechnologien, die die Kiffar im laufe der Jahrtausende dank ihrer einmaligen planetaren Gegebenheiten entwickelt haben.

Bekannte historische Kiffar sind der verschollene Jedi-Meister Quinlan Vos, die galaxiebekannten betrügerischen „Tonnika-Schwestern“ und die bekannte Kopfgeldjägerin Sintas Vel.


Planetare Besonderheiten

Durch eine synchrone elliptische Umlaufbahn der Planeten, entstehen bei der Annäherung massive geostatische Gewitter, die durch eine komplexe Kombination von Blitzableiter und Energiegeneratoren zur Stromversorgung der Planeten beitragen. Diese „Blitzgeneratoren“ schützen ebenso die Städte und Siedlungen vor möglichen Schäden durch diese Gewitter.


Flora und Fauna

Eine der Tierarten auf dem Planeten sind die sogenannten Funkendrachen, die sich zum Teil von elektrischer Energie ernähren, die sie von einer weiteren Tierart, den „Statischen Bäumen“ abziehen. Der irritierende Name der zweiten Art rührt dabei von einer nur partiell möglichen Übersertzung des Namens aus dem Kiffari her.


Geschichte

Die Geschichte Kiffus glänzt von Invasionen, Belagerungen und Unruhen.

Immerschon in Clans organisiert führten die Kiffar ein einfaches Leben auf den Zwillingsplaneten, bis im Jahr 3653, im Zuge des Galaktischen Kalten Krieges, eine Streitmacht des Sith Imperiums auf Kiffu landete und die Macht im System an sich riss. Der verantwortliche Sith Lord, dessen Namen in den Analden der Kiffar als „Corgon“ überliefert wurde, wandelte Kiffex in eine Strafkolonie um und herrschte 11 Jahre über das System, bis eine Streitmacht der Alten Republik die Sith vor Kriegsende von dort vertrieb. Einige Jahrhunderte unter Republikanischer Herrschaft, wurden die Kiffar nach der Ruusan Reformation jedoch bald wieder ein neutrales System unter der Führung des Sheyf der Kiffar, einem Mitglied des Clans Vos.

Die nächsten Jahrhunderte waren weitesgehend ruhig, wobei es immer mal wieder Auseinandersetzungen mit den vampirischen Anzati gab, von denen sehr viele über die Jahrhunderte auf Kiffex inhafitiert wurden. Erst nachdem Quinlan Vos einen machtsensitiven Anzati auf Kiffex tötete wurde es ruhiger.

Als die Klonkriege begannen wurden die Kiffar wieder attackiert, diesmal von der Konföderation Unabhängiger Systeme, die den damaligen Sheyf töteten und eine Besatzungsmacht auf dem Planeten zurückließen. Es war aufgrund dieser massiven Angriffe und der Inhaftierung einiger Kiffar auf Kiffex, das man an dem System der Planeten etwas verändern musste.

Nach den Klonkriegen wurde, unter der Führung des neuen Sheyf Taranis Vos, die Regierungsstruktur geändert und der Planet Kiffex von allen Gefangenen gesäubert. Die Strukturänderungen dauerten einige Jahre, wodurch es auch zu aufruhr kam, die sich die Roten Ritter des Lebens einige Zeit zu nutze machen konnten, bis die Kiffar, zusammen mit einer Imperialen Task Force, diese Gefahr ausrotteten, wobei die Kiffar weiterhin ihre Neutralität wahren konnten.

Dies änderte sich im Jahr 25 nach Endor, als der Clan Vos durch einen angeblichen Verwandten in Ungnade fiel. Korto Vos tötete seinen vermeindlichen Verwandten Taranis und begann mit einer gewaltsamen Übernahme des Systems mithilfe der Ersten Jünger wobei bis heute nicht klar ist, was diese auf dem Planeten wollten. Alamiert durch die Krieger des Clan Troy, vereinten sich die Clans und die Soldaten von Phoenix Security unter dem Banner von Drache und Phoenix um die Neo Imperialen Kräfte zurück zu schlagen, was zu einem wochenlangen gnadenlosen und verlustreichen Guerillia-Krieg auf dem Planeten führte.

All dies endete in der blutigen „Schlacht um Kiffu“ in der die vereinten Clans, PhoSec, das Korona-Militär und der Dunkle Orden zusammen die Invasoren zurückschlugen. Müde der ständigen Angriffe durch fremde Mächte und dankbar ob der Rettung durch den Dunklen Orden entschieden sich die Clans einstimmig, das das Azurbani-System sich dem Orden anschließen und somit unter die Herrschaft von Lady Nyssa Udinov, selbst zum Teil eine Kiffar fallen sollte.




Regierung

Das Regierungssystem der Kiffar war sehr fragil und delikat: Eine komplexe Symbiose aus der militärischen Führung unter dem Sheyf der Kiffar, der gleichzeitig Guardian General war, führte den Planeten mit einer beinahe autokraten Hand, wobei die Clans, wenn sie vereint agierten, ebenso massiven Einfluss auf dem Planeten haben konnten. Der Sheyf jedoch wurde seit Jahrhunderten von den Vos gestellt, was diesem Clan die beinahe absolute Entscheidungsgewalt über Guardians und Planeten gewährleistete.

Seit der Schlacht von Kiffu und dem Anschluss der Zwillingsplaneten an den Dunklen Orden, wird das System von einer Sith-Verwaltung unter der Führung von Sheyf Nyssa Udinov und ihren beiden Prokuratoren Nanuk Udinov und Guardian General Jason Kelley geführt.


Geschichtliche Ereignisse
191125 n.E. - 061225 n.E. Die als „Die Belagerung“ bekannte Periode beschreibt die Invasion und Belagerung der neo-imperialen Ersten Jünger unter der Führung des angeblichen Kiffari „Korto Vos“ und seines Begleiters dem Krieger „Balian“. Die Kiffari und ihre ansässigen Verbündeten wehrten sich in einem massiven Guerillia-Krieg gegen die Invasoren, was jedoch ledeglich Zeit schaffen sollte, damit Hilfe eintreffen konnte.

061225 n.E.: Die als „Schlacht um Kiffu“ bekannte Schlacht war der Höhepunkt der Belagerung und die Entscheidungsschlacht zwischen den Streitkräften der Ersten Jünger und der Allianz zwischen den Kiffu Guardians, Dem Dunklen Orden, den Imperialen Soldaten der Zero Squad der Stormangels, den Soldaten von Phoenix Security und dem Korona Militär. In einer großangelegten Gegenoffensive auf dem gesamten Planeten wurden die Streitkräfte der Ersten Jünger zurückgeschlagen und zum Großteil ausgerottet, während in der Hauptstadt Kiffu City eine Streitmacht aus Guardians, der Zero-Squad der Stormangels und dem Dunklen Orden die Reste der Invasionen vernichtete.

Korto Vos starb dabei in einem Duell mit Lady Nyssa Udinov, während Balian während einer Auseinandersetzung mit Lady Kirana Zero und Colonel Clive Terrington, fliehen konnte. Das System schloss sich daraufhin dem Dunklen Orden an.
Antworten